weblog
weblog
weblog
weblog
Aktuelle Ausstellungen
War mal aktuell
spacer spacer
1. Juni 2004
31.05.2004
Lieblingspfeile

Hannes Kater - Lieblingspfeil Nr. 200
Lieblingspfeil Nr. 200
Heute: Lieblingspfeil Nr. 200
Verpfeilter Buchstabe

Dies ist ein Detail eines Schildes, das
an einer "Abenteuerspielplatz"-
Umzäunung befestigt wurde, um
potentielle Abenteuer-Spieler darauf
hinzuweisen, dass der Eingang zum
Gelände 200 Meter weiter rechts zu
finden ist. Und damit dieser Hinweis
etwas lockerer daherkommt, hat je-
mand
das "t" in Meter verpfeilt...
30.05.2004
Lieblingspfeile

Hannes Kater - Lieblingspfeil Nr. 199 Hannes Kater - Lieblingspfeil Nr. 199
Lieblingspfeil Nr. 199


Heute: Lieblingspfeil Nr. 199
Ein Pfeil als Parasit

Hier ist mal nicht ein Pfeil mit Parasiten
besiedelt, sondern der Pfeil selbst sitzt
parasitär auf einer Werbung und nutzt
clever den weißen Ring und roten Kreis
und wirbt so für den 12,99 Euro teuren
Rentnerporsche.


29.05.2004
Lieblingspfeile

Hannes Kater - Lieblingspfeil Nr. 198 Hannes Kater - Lieblingspfeil Nr. 198
Hannes Kater - Lieblingspfeil Nr. 198 Lieblingspfeil Nr. 198


Heute: Lieblingspfeil Nr. 198
Verpfeilter Buchstabe

Die Firma "Haller - Umweltsysteme"
setzt das "H", den ersten Buchstaben
ihres Firmen-Namens, in ihrem Logo
um 45 Grad gedreht ein. Durch diese
Drehung und die gewählten Anschnitte
entstehen
zwei Pfeile und der Eindruck
einer kavaliersperspektivigen Räum-
lichkeit: das Logo erinnert an Markier-
ungen auf einer Fahrbahn...



28.05.2004
Lieblingspfeile

Hannes Kater - Lieblingspfeil Nr. 197
Lieblingspfeil Nr. 197
Heute: Lieblingspfeil Nr. 197
Vermeintlich einseitig befiederter Pfeil

So einen Pfeil mit kleinen Hinweisen
auf Wegabzweigungen, die man
eigentlich nicht nehmen soll, findet
man doch relativ selten. Der bei dieser
Darstellung
nicht vermeidbare Hinweis
auf andere Möglichkeiten, andere
Wege, die man einschlagen kann,
lenkt ab vom beworbenen Ziel und
verführt im ungünstigsten Fall dazu,
wirklich in einen dieser anderen Wege
einzubiegen.

Formal gibt es eine erstaunliche
Verwandtschaft zu den Pfeil-Varianten
des Lieblingspfeils Nr. 193 mit ihren
von den Pfeil-Federn des Indianerpfeils
abgeleiteten Schniepeln am Pfeilende.



27.05.2004
Lieblingspfeile

Hannes Kater - Lieblingspfeil Nr. 193/3
Lieblingspfeil Nr. 193/3 mit je
fünf Schniepeln oben und unten
Heute: Lieblingspfeil Nr. 193/3
Ergänzung von Lieblingspfeil Nr. 193

Nachtrag zu den Einträgen vom
21.05.2004
und 22.05.2004 zum
Phänomen der unterschiedlichen Anzahl
von Hausnummern-Pfeil-Schniepeln:
hier jetzt mein erster mit
fünf Schnie-
peln
besetzter Pfeil.



26.05.2004
Lieblingspfeile

Weitere Beispiele für
Pfeilparasiten:
Lieblingspfeil Nr. 003
Lieblingspfeil Nr. 120
Hannes Kater - Lieblingspfeil Nr. 196
Lieblingspfeil Nr. 196
Heute: Lieblingspfeil Nr. 196
1+1=3

Diese Situation an einem Elektrokasten
ist auch deshalb interessant, weil die
unterschiedlichen Arbeitsweisen der 2
Autoren, einem Writer und einem
Sprayer, sich hier schön ergänzen:
schwarze Linien und rote Fläche.

Es kann gut sein, dass zuerst das Tag
mit seinem Pfeil mit der etwas hektisch
wirkenden, da nicht angebundenen,
Pfeilspitze entstanden ist und erst dann
der rote Soldat (mit Hilfe einer Sprüh-
Schablone) darunter platziert wurde.

Somit gehört das Soldatenbild zu der
Familie der
Pfeilparasiten*, nutzt es
doch die vom Pfeil gelenkte Aufmerk-
samkeit für sich.



25.05.2004
Lieblingspfeile

Hannes Kater - Lieblingspfeil Nr. 195 Hannes Kater - Lieblingspfeil Nr. 195
Lieblingspfeil Nr. 195
Heute: Lieblingspfeil Nr. 195
Ein Bäckchen-Pfeil

Wohl noch aus Vor-Wende-Zeiten: ein
ziemlich ramponiertes Straßenschild in
Berlin-Mitte mit einem
Bäckchen-Pfeil.
Beim Bäckchen-Pfeil sind die zwei Ecken
der Pfeilspitzenbasis gerundet und
stoßen nicht rechtwinklig auf den Pfeil-
körper.

Da eine so geformte Pfeilspitze auch
an das Symbol für Herz erinnert, wird
sie manchmal auch Herzspitze oder
Herzpfeilspitze genannt.



24.05.2004
Lieblingspfeile

Hannes Kater - Lieblingspfeil Nr. 193/2
Entscheidend: die Breite
des Pfeilkörpers beim Be-
ginn der Pfeilspitze.
Hannes Kater - Lieblingspfeil Nr. 194
Lieblingspfeil Nr. 194
Hannes Kater - Lieblingspfeil Nr. 194 / Variante
... hier wurde die rote Ecke ergänzt.
Heute: Lieblingspfeil Nr. 194
Wohl zwei halbe Pfeile

Dieses Schild mit dem schwarzroten
Firmenlogo (oben die 'Original'-Version)
habe ich an einem Bauschuttcontainer
gefunden. Ich vermute, dass hier Din-
ger in die Ecken gesetzt wurden, die
sich von halbierten Pfeilen
herleiten
lassen. Nur sind diese Pfeil-Teile etwas
zu dolle, nämlich über die Hälfte, be-
schnitten und so in ihrer Wirkung kaum
mehr pfeilig. (Siehe Abb. ganz links).

In der unteren Abbildung ist das rote
Ding zu einem Pfeil (incl. Schattenwurf!)
ergänzt...



23.05.2004
Pfeil-Situation_004

Hannes Kater - Pfeil_Situation_4
Pfeil-Situation_004
Das musste ich einfach fotografieren:
so
klischee-ostig, wie um diesen wohl
Aufschwung anzeigen sollenden Pfeil
an einem aufgegebenen Briefkasten in
Berlin Mitte, sieht es um Pfeile herum
eigentlich nirgends mehr aus...



22.05.2004
Lieblingspfeile

Hannes Kater - Lieblingspfeil Nr. 193/2
Lieblingspfeil Nr. 193/2
Heute: Lieblingspfeil Nr. 193/2
Ergänzung von Lieblingspfeil Nr. 193

Nachtrag zum Eintrag von gestern zum
Thema
Hausnummer-Pfeil-Schniepel:
in der Auguststraße habe ich jetzt doch
noch einen
Zweier gefunden.



21.05.2004
Lieblingspfeile

Hannes Kater - Lieblingspfeil Nr. 193
Lieblingspfeile Nr. 193
Heute: Lieblingspfeil Nr. 193
Das Rätsel der Hausnummernpfeile

Die Befiederung der
Hausnummer-
Pfeile
variiert von – oben und unten –
je einem Schniepel bis zu je vier
Schniepeln. Warum diese Anzahl
variiert, lässt sich für mich nicht von
den jeweiligen Zeichen ableiten.

Hier schlummert ein ungenutztes
Potential des Hausnummern-Pfeils:
man könnte z.B. Pfeilfederschniepel je
nach Höhe der Grundstückssteuer des
Objekts vergeben. Oder ihre Anzahl
abhängig machen vom Baujahr des
Hauses, von der Geschossflächenzahl,
vom Zeitpunkt, wann jeweils die Post
zugestellt wird, ...



20.05.2004
Lieblingspfeile gedruckt II

Kuh mit Pfeilen
Kuh mit Pfeilen
Neben Kylie auf'm Cover (siehe unten)
zusammen mit dem Hinweis auf meine
Lieblingspfeile (icke also in potentiell
poppigem Umfeld), bietet die
aktuelle
Jungle World
noch ein Foto (Ausschnitt
links) einer mit Pfeilen bemalten Kuh
zu einem Beitrag über den britischen
Fernsehkoch Jamie Oliver (seine rechte
Hand mit Bierflasche ist im Bild rechts
unten zu sehen).

Und hier dann noch mein
Lieblingszitat aus der aktuellen
Ausgabe:
»Elaine Donnelly, Präsidentin des Cen-
ter for Military Readiness, erklärte:
"Das weltweit verbreitete Photo einer
US-Soldatin, die einen nackten ira-
kischen Gefangenen an der Leine hält,
ist genau das,
wovon Feministinnen
seit Jahren
träumen."«



19.05.2004
38 Lieblingspfeile wur-
den gedruckt:
Nr. 1, 2, 3, 4, 7, 8, 9,
11, 12, 14, 15, 16,
19, 20, 25, 26, 29,
34, 39, 41, 43, 44,
48, 70, 72, 82, 103,
104, 112, 114, 115,
117, 140, 160, 161,
165, 167und 179.


Nachtrag vom 26.05.2004
"Ihr tickt doch nicht mehr
ganz richtig! Ihr verschwen-
det vier Seiten mit
Fotos von Pfeilen, [...]. Habt ihr zu viel gekifft?!"

"Dafür, dass ihr die derzeit
überall präsente »Aneig-
nungsdebatte« aufgegrif-
fen und angemessen kriti-
siert habt, sei euch gedankt.
Doch warum ausgerechnet
das
magersüchtige Sexsym-
bol Kylie Minogue
dafür auf
dem Titelblatt grinsen muss, leuchtet mir echt nicht ein.
Oder geht jetzt auch die
Jungle World mit Frauen-
Bildern
auf Käuferfang?"

Zitate aus zwei Leserbriefen
in der Jungle World Nr. 23.

Lieblingspfeile gedruckt*

Lieblingspfeile gedruckt - Jungle World Nr. 22
Titelseite der aktuellen jungle world Nr. 22
»Es war kein Pfeil, der mich zu Hannes
Katers Lieblingspfeilen
führte, sondern,
vor einigen Wochen, ein
Link auf Peter
Praschls Weblog
. Also irgendwie doch ein
Pfeil, denn oft genug ist der Link ja nichts
anderes als Hinweis und Wegbereiter (für
jene, die neugierig werden) zugleich.

Wer aber einmal Katers Welt der Pfeile
betreten hat, der verlässt sie so schnell
nicht wieder. Ob Hannover, Gifhorn,
Hamburg, Zürich, Berlin oder New York –
die Pfeile weisen neue, unbekannte We-
ge (von denen mir zumindest in Berlin
doch so viele bekannt sind). Sie schrei-
ben sich ein in Städte und Provinzen, sie
künden von Autorität und Ohnmacht, von
Ökonomie und Gesellschaft, von Ordnung
und Unordnung. Sie betreffen den Einzel-
nen genauso wie den Staat, sie zeigen
nach oben, unten, links, rechts und
manchmal auch überall oder nirgendwo
hin.

Als ich den Pfeilen bis zum Ende folgte,
war mir klar, dass es dennoch weiterge-
hen muss. Ich nahm mit Hannes Kater
Kontakt auf, und rasch vereinbarten wir
eine Zusammenarbeit, die jetzt in der
aktuellen „Jungle World" (nur in der Print-
ausgabe
*, die an jedem gut sortierten
Kiosk erhältlich sein sollte) zu sehen ist:
Eine Auswahl von Katers Lielingspfeilen
regelt die vier Seiten des wöchentlichen
Dossiers, gibt ihnen Kontur, ist zugleich
Form und Inhalt.

Maik Söhler, verantwortlicher Redakteur für den Bereich "Dossier" bei der Wochen-
zeitung "Jungle World".
Die Pfeile sehen auf Papier anders aus
als auf seiner Website, und das liegt nicht
nur daran, dass sie anders angeordnet
sind oder dass jede Auswahl automatisch
die Wirkung verändert. Im Zeitungsfor-
mat bilden sich Pfeilgruppen, manche sind
beabsichtigt, manche nicht, Richtungen
werden verstärkt oder unterbrochen, die
Ordnung muss leiden, obwohl es an Sys-
tem nicht fehlt, kurz: wer vorher wusste,
wo’s lang geht, weiß es hinterher nicht
mehr und wer’s vorher nicht wusste, weiß
nach der Lektüre vielleicht ein bisschen
mehr.«
*



18.05.2004
Lieblingspfeile

Hannes Kater - Lieblingspfeil Nr. 192
Lieblingspfeil Nr. 192
Heute: Lieblingspfeil Nr. 192
Kleine Pfeile ganz groß

Diese Pfeile finden sich seit einiger Zeit
n vielen Orten in Berlin – und ich freue
mich immer, wenn ich die vergrößerten
(Pixelwiederholung), auf Papier ausge-
druckten, dann fotokopierten und ver-
klebten, Cursor-Pfeile sehe.


17.05.2004
Lieblingspfeile

Hannes Kater - Lieblingspfeil Nr. 191 Hannes Kater - Lieblingspfeil Nr. 191
Nur Text Nur Pfeil
Hannes Kater - Lieblingspfeil Nr. 191
Lieblingspfeil Nr. 191
Heute: Lieblingspfeil Nr. 191
Reduzierter Dreiecksspitzenpfeil (II)

Hier ein Beispiel eines
puren Pfeil-
Dreiecks
– ohne auch nur eine An-
deutung eines Pfeilkörpers wie beim
Lieblingspfeil Nr. 190.

Die Spitze des roten Dreiecks weist
aber weder auf die Tür im allgemeinen
noch auf die Türklinke, sondern ei-
gentlich auf eine Stelle neben der Tür
dieses Getränkemarktes... ohne die
Beschriftung der Tür ("EINGANG") wür-
den selbst nüchterne Kunden die Tür
nicht so einfach finden.



16.05.2004
Lieblingspfeile

Hannes Kater - Lieblingspfeil Nr. 191
Lieblingspfeil Nr. 190
Heute: Lieblingspfeil Nr. 190
Reduzierter Dreiecksspitzenpfeil (I)

Dieses Pfeil-Dreieck sitzt mit etwas
Abstand über der, den Weg beschrei-
benen, Linie, die so nicht wirklich mehr
zum Pfeil gehört, aber trotzdem noch
als Pfeil-Teil mitgelesen wird.



spacer
Pfeil runter 15. Mai 2003
spacer
spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer

 Zum Seitenanfang



[ Home | Zeichnungsgenerator | Aktuell | Zeichnungen | Projekte | Texte | Service ]
[ Impressum | Mail an Hannes Kater ]